Steinzeitdorf Kussow

Bodendenkmal

Die Region im Klützer Winkel war bereits in der Jungsteinzeit besiedelt. Die Menschen betrieben Ackerbau und Viehzucht. Hinterlassenschaften dieser Kultur sind die Großsteingräber, die im Land Mecklenburg-Vorpommern noch in großer Zahl erhalten sind.

In Kussow, nordwestlich von Grevesmühlen gelegen, kann man ein jungsteinzeitliches Freilichtmuseum besuchen und anhand von Hausrekonstruktionen und Grabungsfunden einen Hauch der jungsteinzeitlichen Lebensweise spürbar werden lassen.

Das Freilichtsmuseum mit seinen zahlreichen Gebäuden ist ein Ort zum Anfassen. So können Handwerkstechniken erlernt  oder nachgebaute Werkzeuge aus der Steinzeit angefasst bzw. ausprobiert werden. Auf dem Areal werde auch alte Haustierrassen wie Schweine und Schafe gehalten. Auch die Verwendung von Kulturpflanzen und von Kräutern wird hier erläutert.

Lage & Anfahrt

Steinzeitdorf Kussow | Kussower Weg 9, 23948 Kussow |
ca. 14 km entfernt
Kontakt

Kontakt

Steinzeitdorf Kussow

Kussower Weg 9, 23948 Kussow

Karte

Mehr zu entdecken